Kamera filmte Geburt von Sumatra-Tigerzwillingen
Terug

Kamera filmte Geburt von Sumatra-Tigerzwillingen

Freitag, 10 Mai 2013

Über eine Liveübertragung konnten Biologen und Tierpfleger im Burgers‘ Zoo die nächtliche Niederkunft von zwei Sumatra-Tigerzwillingen verfolgen. Eine speziell angelegte Bucht im Tigergehege war mit einer Nachtkamera ausgerüstet, die bei Bedarf 24 Stunden am Tag die dortigen Abläufe aufzeichnet. Die Geburt ist nun in verkürzter Fassung auf Youtube einsehbar.

 

Europäisches Zuchtprogramm für Sumatra-Tiger

Für Tiger und andere Raubtiere ist es äußerst wichtig, sich in der Höhle völlig ungestört und sicher zu fühlen, weil sie sonst vor lauter Stress ihr Junges töten oder essen könnten. Die gerade geborenen Tiger bleiben zumindest die nächsten vier Wochen mit ihrer Mutter in dieser sicheren Umgebung und sind vorläufig noch nicht für Besucher und Medien sichtbar. Auch Biologen und Tierpfleger müssen sich damit gedulden, die Raubtiere so lange nur durch die Kamera beobachten zu können.

Nicht nur um weiterhin Tigergeburten vor Ort betreuen zu können, entwickelte der Arnheimer Tierpark gemeinsam mit anderen europäischen Zoos, die Mitglieder der „European Association of Zoos and Aquaria“ (EAZA) sind, ein ausgiebiges Zuchtprogramm. Denn vor allem das Interesse am kostbaren Fell und an einzelnen Körperteilen für medizinische Zwecke sorgten für den Rückgang der weltweiten Tigerpopulation – und führten dazu, den Bestand ernsthaft zu bedrohen. Durch das Programm soll der Fortbestand der Sumatra-Tiger in Zoos mit wissenschaftlicher Genauigkeit beobachtet werden, um die Anzahl der Raubtiere auf lange Sicht zu erhöhen.

Kommentare


Mehr News


Weltpremiere in Burgers' Ocean: Erfolgreiche Anwendung von Empfängnisverhütung bei Fischen

Weltpremiere in Burgers' Ocean: Erfolgreiche Anwendung von Empfängnisverhütung bei Fischen

Montag, 17 Dezember 2018

Biologe Max Janse und Veterinärarzt Henk Luten vom Königlichen Burgers’ Zoo in Arnheim konnten zum weltweit ersten Mal erfolgreich Empfängnisverhütung bei einer Fischart anwenden. Die renommierte Fachzeitschrift publiziert am Montag, den 17. Dezember 2018, einen Artikel über diese bemerkenswerte Weltpremiere, die bahnbrechende Folgen für internationale Fischzuchtprogramme haben wird. 

Lesen Sie mehr
Ein Blick hinter den Bauzaun!

Ein Blick hinter den Bauzaun!

Freitag, 14 Dezember 2018

Nach der Eröffnung von Burgers’ Mangrove im Juli 2017 sind in unserem Tierpark seit einigen Woche erneut Bauzäune zu sehen. Diesmal wird die Gegend zwischen dem Café Pinguïn Corner und dem Nasenbärengehege einer gründlichen Sanierung unterzogen.  Die Eröffnung dieses neuen Zoobereichs soll im Frühjahr 2019 stattfinden.

Lesen Sie mehr
Ich sehe was, was Du nicht siehst: Epiphyten

Ich sehe was, was Du nicht siehst: Epiphyten

Mittwoch, 05 Dezember 2018

 Der dreißig Jahre alte Regenwald verbirgt vor dem durchschnittlichen Besucher zahlreiche grüne Geheimnisse. Einer der weniger bekannten grünen Fakten ist beispielsweise, dass die Bepflanzung dieses Regenwaldes in drei Welten aufgeteilt ist: Südamerika, Afrika und Südostasien. Aber diese Tatsache würde man nicht als großes Geheimnis bezeichnen.

Lesen Sie mehr

Wir verwenden Cookies für eine optimale Erfahrung auf dieser Seite.

in Ordnung Privacy statement