Verfolgen Sie den Bau der Mangrove

Ebbe und Flut

Ebbe und Flut

Charakteristisch für Mangrovengebiete rund um die Mündung eines Flusses in den Ozean ist, dass diese Ökosysteme durch den Einfluss der Gezeiten an einem Tag sowohl Süß- als auch Salzwasser zu verarbeiten haben. Dies erklärt auch, weshalb es für die meisten Pflanzensorten solch ein extremes Milieu darstellt und weshalb es weltweit relativ wenig Mangrovenpflanzen gibt. Eine Mangrovenpflanze muss sowohl Salz- und Süßwasser als auch Brackwasser vertragen können. Außerdem muss solch eine Mangrovenpflanze einen Weg gefunden haben, Salz auszuscheiden oder auf eine andere Weise aus dem Wasser zu holen. Wir haben beschlossen, in Burgers’ Mangrove jeweils einmal pro Tag Ebbe und Flut zu simulieren. Während der Besuchszeiten herrscht Ebbe, denn dann ist im Mangrovengebiet eine große Vielfalt an Tierarten zu bewundern. Ein Beispiel sind die Winkerkrabben, die sich bei Ebbe auf Nahrungssuche begeben und bei Flut unter der Erde Schutz suchen. Wir hoffen, dass sie für die Besucher auf diese Weise gut zu sehen sind.

Stef van Campen Geschrieben von: Stef van Campen Ontwerper
24.04.2017

Siehe auch:

Wir verwenden Cookies für eine optimale Erfahrung auf dieser Seite.

in Ordnung Privacy statement