Verfolgen Sie den Bau der Mangrove

Größte Mangrove der Welt

Größte Mangrove der Welt

Besucher starten im zentralamerikanischen Belize mit seinen charakteristischen kleinen Häusern. Der Besucher betritt das Ökosystem der Mangrove, in der alle Tiere in großer Freiheit leben können, durch eines dieser Häuser. Auf der Innenseite befinden sich ebenfalls Häuser, sodass drinnen und draußen ineinander übergehen. 

Anschließend läuft der Abenteurer neugierig zu einem Sandstrand hin, auf dem unter anderem Leguane leben, der als Übergang zwischen dem Land und einer Rinne für Seekühe dient, die man auf einer Brücke überquert. Der Steg führt durch einen Mangrovenwald und endet bei einer Schlammfläche, wo Krabben bei Ebbe mit der Nahrungssuche beschäftigt sind und bei Flut ein sicheres Unterkommen finden. Auch Fische und Mangrovequallen kann man aus der Nähe sehen.

Vlonder Website

Langsam steigt der Besucher hinunter, bis er sich plötzlich dank eines großen Panoramafensters von 12 x 1,8 Metern Seekühen gegenübersieht.

Ruitkopie Website

Der Pfad führt weiter durch den höher gelegenen tropischen Trockenwalt mit vielen Nektarpflanzen weiter landeinwärts, wo man nicht nur über tausend Schmetterlinge entdecken kann, sondern auch andere Tierarten wie verschiedene Vögel und Reptilien. 

Nirgends in der Welt leben so viele verschiedene Mangrovetier- und pflanzenarten unter einem Dach zusammen und bilden ein naturgetreu gestaltetes Ökosystem.

Alex van Hooff Geschrieben von: Alex van Hooff Direktor
01.09.2016

Siehe auch:

Wir verwenden Cookies für eine optimale Erfahrung auf dieser Seite.

in Ordnung Privacy statement