Nashornjunges zum ersten Mal auf Safari!
Terug

Nashornjunges zum ersten Mal auf Safari!

Dienstag, 21 Juni 2016
Nashornjunges zum ersten Mal auf Safari!

Montag, den 30. Mai um 4.10 Uhr war es dann endlich soweit! Unser trächtiges Breitmaullippennashorn Kwanzaa hat ein kerngesundes Junges geworfen: ein Männchen, das von den Tierpflegern Thomas genannt wurde. Das kleine Breitmaullippennashorn verbrachte die ersten zwei Tage noch bei seiner Mutter im Stall, aber danach durfte das Junge in einem Gehege hinter den Kulissen die große weite Welt kennenlernen. Und am Wochenende vom 25. und 26. Juni können Besucher es zum ersten Mal auf Safari sehen. Deshalb bieten wir an diesem Wochenende spezielle Aktivitäten zu einem speziellen Eintrittspreis.

Nashornjunges zum ersten Mal auf Safari!

Am Montag, den 30. Mai um 4.10 Uhr ist das Breitmaullippennashorn Thomas geboren. Das Männchen macht einen lebendigen Eindruck und trinkt gut bei seiner Mutter. Und am Wochenende vom 25. und 26. Juni darf das junge Nashorn zum ersten Mal die Savannenebene kennenlernen. Verpassen Sie es nicht und entdecken Sie die Safari gemeinsam mit Thomas!

 

Spezielle Aktivitäten

Jeder Besucher erhält am Wochenende vom 25. und 26. Juni gratis ein schönes Thomas-Poster. Und für die ersten 300 jüngsten Besucher (zwischen 6 Monaten und 3 Jahren) bietet Difrax einen speziellen Safari-Schnuller, um gemeinsam zu feiern, dass der junge Thomas auf Safari geht. An diesem Tag stehen bei der Safari auch Guides zur Verfügung, die den Besuchern viel Wissenswertes über Nashörner erzählen können.

Auf Safari!

Kommentare


Mehr News


Ich sehe was, was Du nicht siehst: Epiphyten

Ich sehe was, was Du nicht siehst: Epiphyten

Mittwoch, 05 Dezember 2018

 Der dreißig Jahre alte Regenwald verbirgt vor dem durchschnittlichen Besucher zahlreiche grüne Geheimnisse. Einer der weniger bekannten grünen Fakten ist beispielsweise, dass die Bepflanzung dieses Regenwaldes in drei Welten aufgeteilt ist: Südamerika, Afrika und Südostasien. Aber diese Tatsache würde man nicht als großes Geheimnis bezeichnen.

Lesen Sie mehr
Schottischer bär soll Arnheimer bärinnen beziren

Schottischer bär soll Arnheimer bärinnen beziren

Donnerstag, 29 November 2018

Sehnsüchtig warten die Biologen und Tierpfleger des Königlichen Burgers’ Zoos auf das Eintreffen eines Malaienbären-Männchens, das für Freitag, den 30. November 2018, geplant ist. Alle Hoffnungen ruhen auf dem Männchen aus dem Tierpark von Edinburg (Schottland) und den beiden Arnheimer Bärinnen: Sie sollen gemeinsam den ersehnten Nachwuchs für das europäische Zuchtprogramm hervorbringen.

Lesen Sie mehr
Kein Idiot, der Kreosot

Kein Idiot, der Kreosot

Mittwoch, 28 November 2018

Bestimmte Umweltbedingungen, die in natürlichen Lebensräumen herrschen, werden in den Öko-Displays von Burgers’ Zoo naturgetreu nachgeahmt. So fällt in Burgers’ Desert beispielsweise monatelang kein Regen – genau wie in der amerikanischen Wüste. Wenn im April dann plötzlich heftige Niederschläge einsetzen, löst das bei vielen Pflanzen bestimmte Reaktionen aus.

 

Lesen Sie mehr

Wir verwenden Cookies für eine optimale Erfahrung auf dieser Seite.

in Ordnung Privacy statement