Viele Bruterfolge in der Vogelabteilung
Terug

Viele Bruterfolge in der Vogelabteilung

Mittwoch, 28 Mai 2014

In der Vogelabteilung konnten die Tierpfleger in diesem Jahr bereits mehrere Bruterfolge verzeichnen. Ein junges Königsgeier-Pärchen, das erst im vergangenen Jahr zueinander fand, bekam in diesem Frühjahr ein Junges. Das Junge gedeiht prächtig, aber es befindet sich vorläufig noch in einem abgeschirmten Bereich hinter den Kulissen. Auch bei den Löffelreihern und Maskenkiebitzen sind mehrere Junge aus dem Ei geschlüpft.

Bei den patagonischen Felsensittichen herrscht immer Hochbetrieb, ganz besonders aber jetzt, wo es ein paar zusätzliche Schnäbel zu stopfen gibt! Außerdem sind derzeit die Rosakakadus, die Sumbawadrosseln und Mangrove-Reiher ausgeflogen. Die Flamingos haben bereits mehrere Junge und möglicherweise sind noch mehr im Anzug, denn einige Pärchen brüten noch. Und schließlich hoffen wir auf weitere Bruterfolge bei den Gänsegeiern, bei denen man das erste Junge bereits gesichtet hat.

Dikbek Afbeelding

Kommentare


Mehr News


Ein Platzproblem von gigantischem Ausmaß

Ein Platzproblem von gigantischem Ausmaß

Mittwoch, 29 November 2017

Mit zunehmender Häufigkeit berichtet die örtliche Bevölkerung von gefährlichen Begegnungen mit dem größten lebenden Landsäugetier. Gleichzeitig gehen das Bevölkerungswachstum und die damit verbundene Verstädterung auf Kosten von Lebensraum, der für Elefanten unverzichtbar ist: Ein Platzproblem von gigantischem Ausmaß. 

Lesen Sie mehr

Wir verwenden Cookies für eine optimale Erfahrung auf dieser Seite.

in Ordnung Privacy statement