Startschuss für Anmeldung bei Future For Nature Awards 2017
Terug

Startschuss für Anmeldung bei Future For Nature Awards 2017

Mittwoch, 07 September 2016
Startschuss für Anmeldung bei Future For Nature Awards 2017

Burgers' Zoo betrachtet es als ihre Mission (bedrohte) Tiere zu schützen und zu erhalten und dass möglichst viele Menschen die wunderbare Welt der Natur erleben können. Daher unterstützt Burgers’ Zoo Naturschutzprojekte auf der ganzen Welt und auch die Stiftung Future For Nature. Burgers’ Zoo ist Hauptsponsor dieser Stiftung. Die Stiftung vergibt jährlich die Future For Nature Awards an drei junge, erfolgreiche Naturschützer, die ansprechende Ergebnisse im Bereich Naturschutz erzielt haben.

FFN Award 2016

Der Niederländer Wietse van der Werf, Gründer von The Black Fish und Wildlife Air Service, ist einer der drei Gewinner des Future For Nature Award 2016. Der 33-jährige Van der Werf arbeitet an der Realisierung des weltweit größten, internationalen Citizen Inspector-Netzwerks im Bereich Fischerei. Mit diesem Netzwerk aus Freiwilligen und Piloten in der Ausbildung setzt sich Van der Werf gegen die illegale Fischerei und für den Schutz bedrohter Meerestiere, wie den Roten Thun und Meeresschildkröten, ein. Mehr Naturschutzprojekte, die unterstützt wurden, finden Sie im YouTube-Kanal des Burgers' Zoo.

Witse -297

10. Ausgabe

In 2017 werden die Future For Nature Awards zum 10. Mal vergeben. Naturschützer werden ermutigt sich anzumelden über die Webseite der Stiftung Future For Nature. Die Anmeldung ist noch bis einschließlich 15. September 2016 möglich.

Anmelden

Kommentare


Mehr News


Wohngemeinschaft im Tierpark!

Wohngemeinschaft im Tierpark!

Mittwoch, 11 Oktober 2017

Welche Tierarten miteinander harmonieren, hängt neben den Arten auch vom Gehege und von den individuellen Charakteren ab. Natürlich tauschen Tiergärten diesbezüglich Erfahrungen aus, aber ein bisschen Glück gehört auch dazu! 

Lesen Sie mehr

Wir verwenden Cookies für eine optimale Erfahrung auf dieser Seite.

in Ordnung Privacy statement