Parkordnung des Königlichen Burgers’ Zoo
Zurückgehen

Parkordnung des Königlichen Burgers’ Zoo

Wir freuen uns, dass Sie den Burgers’ Zoo (in Kürze) besuchen. Wir hoffen, dass Sie einen schönen Tag erleben und unsere Tiere und Pflanzen im Park und in den Ökodisplays genießen werden.Das Wohl unserer Tiere steht an erster Stelle. Darüber hinaus ist es uns sehr wichtig, dass Sie und die anderen Besucher des Zoos sich willkommen, wohl und sicher fühlen und dass unsere Mitarbeiter in einer angenehmen, sicheren Atmosphäre ihren Aufgaben nachgehen können. Um all dies zu erreichen, haben wir in dieser Parkordnung eine Reihe von Regeln aufgestellt. Wenn sich jeder an diese Regeln hält, ist der Aufenthalt im Burgers’ Zoo für alle Beteiligten angenehm.

Tiere und Pflanzen

Unsere Tiere erhalten alle eine ausgewogene Ernährung, daher ist es nicht erlaubt, sie zu füttern. Dies würde ihre Ernährung durcheinanderbringen und könnte gesundheitliche Probleme verursachen. Außerdem kann die Fütterung das natürliche Verhalten der Tiere stören, was zu Konflikten in der jeweiligen Tiergruppe führen kann.Wir legen Wert darauf, dass unsere Tiere in ihrem natürlichen Verhalten nicht gestört oder beeinträchtigt werden. Jagen Sie sie also nicht, lenken Sie ihre Aufmerksamkeit nicht auf sich und locken Sie sie nicht zu sich heran. Beobachten Sie die Tiere unvoreingenommen und lernen Sie sie in ihrem natürlichen Verhalten kennen.
Wir sind nicht nur stolz auf unsere Tiere, sondern auch auf unsere Pflanzensammlung, die sehr vielfältig ist. Bitte brechen Sie keine Blätter oder Äste von Pflanzen und Sträuchern ab. Unsere Wege wurden mit großer Sorgfalt so angelegt, dass sie an allen Tieren und Pflanzen vorbeiführen. Jenseits der Wege leben viele Tiere und Pflanzen, auch solche, die nicht immer sichtbar sind. Bleiben Sie daher bitte auf den Wegen und klettern Sie nicht über Zäune oder Absperrungen.

Öffnungszeiten und Zutritt

Der Burgers’ Zoo ist das ganze Jahr über täglich ab 9.00 Uhr geöffnet. In der Sommerzeit (Ende März bis Ende Oktober) schließt der Zoo um 18.00 Uhr, in der Winterzeit (Ende Oktober bis Ende März) um 17.00 Uhr. Aufgrund von (Bau-)Arbeiten, aus Gründen der Sicherheit oder zu Zeiten, in denen die Tiere besonders viel Ruhe benötigen, werden gelegentlich einige Gebäude und Bereiche früher geschlossen. Sie erhalten Zutritt zu unserem Zoo mit einer gültigen Eintrittskarte oder einer Jahreskarte, die Sie an unserem Haupteingang oder online erwerben können. Beim Betreten des Zoos müssen Sie Ihre Eintrittskarte einem unserer Ticketkontrolleure vorzeigen. Bewahren Sie die Eintrittskarte während Ihres Besuchs gut auf und zeigen Sie sie vor, wenn Sie von einem unserer Mitarbeiter dazu aufgefordert werden. Wenn Sie den Burgers’ Zoo verlassen, erlischt Ihr Recht auf Zutritt. Nur in Ausnahmefällen, die vorab mit einem unserer Kontrolleure besprochen werden müssen, dürfen Sie den Zoo erneut betreten.

Parken

Auf dem Parkplatz des Burgers’ Zoo gelten die gleichen Verkehrsregeln wie auf öffentlichen Straßen. Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf dem Gelände beträgt 15 Kilometer pro Stunde. Autos, die von rechts kommen, haben Vorfahrt. Unsere Parkwächter sorgen dafür, dass das Parken sicher und reibungslos abläuft. Es ist also wichtig, dass Sie ihre Anweisungen befolgen und auf dem vorgegebenen Platz parken. Wenn Sie gegen die Verkehrsregeln verstoßen und/oder die Anweisungen unserer Parkwächter nicht befolgen, sind wir berechtigt, Ihr Auto auf Ihr Risiko und Ihre Kosten vom Gelände zu entfernen. Wir raten Ihnen, Ihr Auto sorgfältig abzuschließen und darauf zu achten, dass auch die Fenster geschlossen sind. Lassen Sie keine Wertsachen im Auto zurück. Im Falle von Diebstahl oder Vandalismus übernimmt der Burgers’ Zoo keine Haftung. Dies gilt auch für Schäden, die durch Sturm, Feuer, Hagel, Explosionen oder andere außergewöhnliche Umstände verursacht werden. Das Parken Ihres Autos auf dem Hauptparkplatz und auf den zusätzlichen Parkplätzen erfolgt auf eigene Gefahr.

Verhaltensregeln

Behandeln Sie andere Besucher, unsere Mitarbeiter sowie unsere Tiere und Pflanzen mit Respekt und nehmen Sie Rücksicht. Es versteht sich von selbst, dass wir jegliche Form von Aggression, (verbaler) Gewalt und Drohungen nicht tolerieren. Wir akzeptieren keine Diskriminierung, weder in Worten noch in Taten. Wir bitten Sie, die Weltanschauung, die Privatsphäre und die Werte und Normen jeder Person, der Sie in unserem Zoo begegnen, zu respektieren, so wie Sie es auch von anderen erwarten können. Wir akzeptieren weder (sexuelle) Belästigung in Form von Worten oder Gesten noch andere Verhaltensweisen, die der Empfänger oder die Empfängerin als unerwünscht empfindet. Wenn einer unserer Mitarbeiter feststellt, dass Sie – ggf. unter Alkohol- oder Drogeneinfluss – (Lärm-)Belästigungen verursachen, die Ordnung stören und/oder andere Besucher, Mitarbeiter oder Tiere belästigen, werden Sie umgehend des Zoos verwiesen. Wer diese Verhaltensweisen bereits auf dem Parkplatz oder am Eingang zeigt, wird nicht in den Zoo eingelassen. Respektieren Sie das Eigentum des Burgers’ Zoo. Schäden, die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht werden, werden dem Verursacher in Rechnung gestellt.

Sicherheit

Wo viele Menschen zusammentreffen, spielt Sicherheit eine wichtige Rolle. Aus diesem Grund erhalten Sie z.B. Anweisungen von Parkwächtern, aber auch von anderen Mitarbeitern unseres Zoos und in bestimmten Fällen von externen Hilfskräften. Diese Anweisungen müssen im Interesse Ihrer eigenen Sicherheit und der Sicherheit der Menschen und Tiere in Ihrer Umgebung stets befolgt werden.

Halten Sie sich auch an die Brandschutzvorschriften. Unser Zoo liegt in einem bewaldeten Gebiet und es versteht sich von selbst, dass es verboten ist, Feuer zu machen. Auch beim Rauchen ist Vorsicht geboten. Rauchen ist nur innerhalb der speziellen Raucherbereiche erlaubt, die mit weißen Halbkreisen auf dem Boden markiert sind. Dies gilt auch für das Rauchen von E-Zigaretten.
Es ist nicht erlaubt, Hunde und andere Haustiere in den Burgers’ Zoo mitzubringen, denn einige unserer Tiere fühlen sich in der Nähe von Hunden nicht sicher. Außerdem können Haustiere die Gesundheit unserer Tiere gefährden. Eine Ausnahme machen wir nur für speziell ausgebildete Hunde, die zur Unterstützung von Menschen mit Behinderungen eingesetzt werden, wie z.B. Blindenführhunde oder Signalhunde. Wenn Sie einen solchen Assistenzhund mitbringen möchten, wenden Sie sich bitte im Voraus an unsere Rezeption. Die Benutzung von mitgebrachten Gegenständen wie Bällen, Inlineskates, Hupen, Fahrrädern und dergleichen ist im Burgers’ Zoo nicht gestattet. Bitte lassen Sie Gegenstände dieser Art im Auto. Es versteht sich von selbst, dass das Mitbringen von gefährlichen Gegenständen, wie Waffen und Feuerwerkskörpern, strengstens verboten ist. Lassen Sie niemals Kinder oder Tiere im Auto auf dem Parkplatz zurück, das ist lebensgefährlich! Sollten wir feststellen, dass ein Kind oder ein Tier im Auto zurückgelassen wurden, sind wir berechtigt, Ihr Auto auf Ihr Risiko und Ihre Kosten zu öffnen, um die Sicherheit der Insassen zu gewährleisten.

Abfall

Bitte entsorgen Sie Abfälle in den dafür vorgesehenen Abfallbehältern, die Sie an den Restaurants und an allen Gehwegen im Zoo vorfinden. Wir bemühen uns nach Kräften, unseren Zoo sauber und ordentlich zu halten, und zählen auf Ihre Mitarbeit.

Schadensmeldungen

Unser Zoo wird so gut wie möglich gepflegt und instandgehalten. Trotzdem kann es passieren, dass Sie auf weniger angenehme Dinge stoßen und sogar Schaden nehmen. Sollte dieser Fall eintreten, melden Sie es bitte an unserer Rezeption, bevor Sie den Zoo verlassen. Wir haften nicht für Schäden, die uns erst nach Verlassen des Zoos oder des Parkplatzes gemeldet werden. Wenn Sie selbst unbeabsichtigt einen Schaden verursacht haben, melden Sie dies bitte unbedingt ebenfalls, bevor Sie den Zoo verlassen. Der Burgers’ Zoo übernimmt keine Haftung für Schäden, die ein Besucher erleidet, es sei denn, diese Schäden sind die direkte Folge von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit des Burgers’ Zoo oder eines seiner Mitarbeiter. Die Haftung für sonstige Schäden wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.

Erste Hilfe/Betrieblicher Notdienst

Im Burgers’ Zoo sind jederzeit qualifizierte Ersthelfer und betriebliche Notfallhelfer anwesend. Befolgen Sie im Falle eines Unfalls oder einer Gefahrensituation immer die Anweisungen des/der betreffenden Mitarbeiter(s). Rufen Sie nicht die Notrufnummer 112 an, sondern wenden Sie sich direkt an die externe Notfallnummer der Rezeption des Burgers’ Zoo (0031 26 354 78 79). Überall im Zoo finden Sie an den Gehwegen Notfallschilder mit der oben genannten Notfallnummer und einem Ortscode (z.B. Z16). Durch die Nennung dieses Ortscodes gelangen die Rettungsdienste schnell und direkt genau zum Unfallort.

Foto, Film und Fernsehen

Wir verstehen, dass Sie die Schönheit des Zoos gerne festhalten möchten, und natürlich dürfen Sie fotografieren und filmen. Dies gilt jedoch nur für Ihren eigenen Gebrauch von Bild- und/oder Tonmaterial, nicht für dessen Veröffentlichung. Eine Ausnahme ist gegeben, wenn Sie beim Burgers’ Zoo einen entsprechenden Antrag gestellt und eine schriftliche Genehmigung der Geschäftsführung erhalten haben.
Auch die Medien interessieren sich für den Burgers’ Zoo, und es finden häufig Foto- und Filmaufnahmen statt. Diese Aufnahmen dauern immer nur kurz. Wenn Sie nicht fotografiert oder gefilmt werden möchten, raten wir Ihnen, Orte zu meiden, an denen Sie ein Foto- oder Filmteam bei der Arbeit sehen, und später wiederzukommen. Der Burgers’ Zoo behält sich stets das Recht vor, dieses Foto- und Filmmaterial zur Veröffentlichung zu verwenden.

Aufsichtspflicht

Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 16 Jahren dürfen den Zoo nicht ohne Aufsicht besuchen. Wenn Sie unseren Zoo als Eltern und/oder Aufsichtspersonen von Kindern und/oder anderen zu beaufsichtigenden Gruppen besuchen, sind Sie für diese Kinder/Gruppen verantwortlich. Wir verlassen uns darauf, dass Sie Minderjährige ständig beaufsichtigen und sich in ihrer Nähe aufhalten. Außerdem haften Sie als Erziehungsberechtigter, Betreuer oder Vertreter einer Einrichtung für alle Schäden, die von den Ihnen anvertrauten Personen verursacht werden.
Bei Bildungsprogrammen, die wir z.B. für Schulen anbieten, muss bei allen Gruppen mit minderjährigen Teilnehmern pro Führung mindestens eine erwachsene, verantwortliche Aufsichtsperson anwesend sein

Werbung und Verkauf

Die Werbung für und der Verkauf von Dienstleistungen und/oder Waren auf dem Parkplatz, vor dem Haupteingang und im Zoo selbst ist ohne schriftliche Genehmigung der Geschäftsführung des Burgers’ Zoo nicht gestattet. Dies gilt auch für die Veranstaltung von Workshops, Kursen, Führungen und dergleichen mit kommerziellem Hintergrund.

Zum Schluss

Wir gehen davon aus, dass Sie einen wunderbaren Tag erleben und unseren Zoo genießen werden. Sollte jedoch die Situation eintreten, dass Sie sich nicht an diese Parkordnung halten oder sich den Anweisungen unserer Mitarbeiter widersetzen, sind diese berechtigt, Sie des Zoos zu verweisen, ohne dass Sie Anspruch auf Entschädigung haben.

(Die deutsche Übersetzung dient lediglich der Information, rechtlich bindend ist der niederländische Ausgangstext „Parkreglement augustus 2022“ des Koninklijke Burgers’ Zoo.)

.