Burgers' Rimba
Sumatra-Tiger
Tiere

Sumatra-Tiger

Panthera tigris sumatrae

Platz im Tierreich

Sumatra-Tiger sind eine der fünf Unterarten der Tiger. Neuere genetische Erkenntnisse der Systematiker sprechen dafür, dass es nur zwei Tiger-Unterarten gibt, nämlich die auf Sumatra versus die auf dem asiatischen Festland. Tiger sind Großkatzen, ihre engste Familie im Burgers' Zoo sind die Löwen und die Panther.

Eigenschaften der Sumatra-Tiger

Besonderes Verhalten

Besonderes Verhalten

Tiger haben eine besondere Jagdstrategie: Sie schleichen sich zuerst an ihre Beute heran und greifen dann mit einem großen Sprung an. Dies tun sie fast immer von hinten; direkt von vorne greift ein Tiger seine Beute nicht an.

Wussten Sie schon über Sumatra-Tiger?

  • Sumatra-Tiger sind ausgezeichnete Schwimmer. Sie sind nicht wasserscheu und jagen manchmal einen Fisch oder einen Frosch.
  • Tiger sind auch nachts aktiv. Dank der reflektierenden Schicht im Augenhintergrund können sie im Dunkeln viel besser sehen als Menschen.
  • Das Streifenmuster ist individuell verschieden. Naturschützer machen sich dies zunutze, wenn sie Tigerpopulationen anhand von Bildern aus bewegungsempfindlichen Kamerafallen zählen.
Über die Fortpflanzung

Über die Fortpflanzung

Tiger leben hauptsächlich einzelgängerisch, wobei sich das Territorium eines Männchens mit den Lebensräumen mehrerer Weibchen überschneidet. Wenn ein Tigerweibchen rollig ist, müssen Männchen und Weibchen zur richtigen Zeit zueinander finden! Der Eisprung selbst wird erst durch die Paarung induziert. Tigerjungen werden an einem geschützten Ort geboren. Erst im Alter von etwa zwei Monaten folgen sie ihrer Mutter.

Eins mit der Natur

Eins mit der Natur

Eine Maxime in der Biologie besagt, dass Tiere, deren Verbreitungsgebiet auf eine Insel beschränkt ist, oft etwas kleiner sind als ihre Gegenstücke auf dem Festland. Dies ist auch bei Tigern auf Sumatra der Fall. Die Sumatra-Tiger sind mit einem Gewicht von ca. 120 Kilo für die Männchen die kleinste aller Tiger.

Bedrohung und Schutz

Bedrohung und Schutz

Der Sumatra-Tiger ist vom Aussterben bedroht. Es gibt nur noch etwa 400 Tiere in der Natur. Sie befinden sich nur noch in einer Reihe von Nationalparks, die über Sumatra verteilt sind. Keine einzelne Population umfasst mehr als 50 Tiere. Tiger werden immer noch gejagt, vor allem, weil viel Geld für allerlei Körperteile für die Herstellung asiatischer traditioneller Medikamente bezahlt wird. Zudem sorgt die wachsende Bevölkerung dafür, dass die Regenwälder zunehmend unter Druck geraten. 2012/13 veranstalteten viele Zoos in Europa eine Aktion zum Schutz der asiatischen Fauna.  Burgers' Zoo half auch. Gesammelt wurden unter anderem Gelder für den besseren Schutz eines Nationalparks auf Sumatra.

Nachrichten über Sumatra-Tiger

Die Sumatra-Tiger in der Rimba

In europäischen Zoos gibt es gemeinsame Zuchtprogramme für zwei stark gefährdete Unterarten von Tigern: den Sibirischen Tiger und den Sumatra-Tiger. In Bezug auf das Thema der Rimba – Leben in südostasiatischen Tropenwäldern – passt der Sumatra-Tiger natürlich viel besser in die Kollektion. Aus diesem Grund hat Burgers' Zoo beschlossen, diese Unterart unterzubringen.

Obwohl erwachsene Tiger die meiste Zeit allein in der Natur verbringen, sind Männchen und Weibchen in der Regel sehr tolerant miteinander. Auch in Burgers' Rimba teilen sich ein Männchen und ein Weibchen friedlich ihr geräumiges Gehege. Außer in den ersten Monaten nach der Geburt, dann braucht das Weibchen Ruhe, um sich um ihre Jungen zu kümmern.

Sumatra-Tiger sind tropische Tiere und benötigen ein beheiztes Innengehege. Wenn es sehr kalt ist oder es schneit, gehen sie nur für kurze Zeit nach draußen. Danach wärmen sie sich lieber wieder drinnen auf.

Die Sumatra-Tiger werden jeden Tag mit Fleisch gefüttert, vor allem Pferd und Rindfleisch und manchmal ein Kaninchen. Die Kaninchen werden tot an die Tiger verfüttert. Sehr gelegentlich sehen Besucher ein lebendes Kaninchen, das durch das Tigergehege hüpft; aber das dann ein Wildkaninchen – das einen ziemlich spannenden Ausflug macht! Auch Tauben oder Krähen die im Tigergehege umherspazieren, wecken manchmal die Jagdlust der Bewohner… 

 

Treffen Sie die Bewohner von Burgers' Rimba