Ein Moment für eine bewusste Entscheidung...

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website so benutzerfreundlich und persönlich wie möglich zu gestalten. Mithilfe dieser Cookies können wir unter anderem die Website analysieren, den Benutzerkomfort verbessern und Ihnen die relevantesten Informationen anzeigen. Da der Schutz Ihrer Daten im Internet wichtig ist, bitten wir Sie, sich einen Moment Zeit zu nehmen, um eine bewusste Entscheidung zu treffen. Lesen Sie, wie wir mit Datenschutz und Cookies umgehen.

Hunderte verfolgten Geburt über das Internet
Terug

Hunderte verfolgten Geburt über das Internet

Freitag, 29 August 2014

Am Montag brachte Tigerdame Jarum im Burgers‘ Zoo zwei Junge zur Welt – vor den Augen zahlreicher Tierliebhaber, die die Geburt von Zuhause aus über einen Live-Stream mitverfolgten. Das erste Jungtier kam bereits in den frühen Morgenstunden, das zweite folgte am Montagabend.

Schon seit Freitag übertrug eine Webcam Bilder aus dem Innengehege der Sumatra-Tiger. „Primäres Ziel der Tierpfleger und -ärzte war es, über die Kamera im Auge zu behalten, ob alles nach Plan läuft“, erklärt Bas Lukkenaar, Sprecher des Arnheimer Tierparks. „Bei Raubtieren ist es unglaublich wichtig, dass sich das Muttertier rundum sicher fühlt. Stress kann dazu führen, dass sie ihr Junges tötet.“ Über die Webcam, die für die Tiere unsichtbar ist, überwachten die Mitarbeiter Zustand und Verhalten der Mutter rund um die Uhr. „Außerdem bot die Kamera die Möglichkeit, auch interessierten Zuschauern zu Hause einzigartige Live-Bilder der Geburt zu zeigen“, so Lukkenaar. Bis Montagabend verfolgten mehrere Hundert Menschen den Arnheimer Live-Stream.

Erfolgreiche Tigerzucht

Am 5. Mai 2013 brachte Jarum schon zwei gesunde Zwillingstöchter zur Welt, die noch immer im Burgers‘ Zoo leben. Die Tigerdame selbst kommt aus dem Krefelder Zoo, der Vater stammt aus Paignton in England. Bis Jarum und ihr frischer Nachwuchs sich von der Geburt erholt haben, bleiben sie im Innengehege von Burgers‘ Rimba. Insgesamt leben hier jetzt 6 Sumatra-Tiger in einem Öko-Display, das weitestgehend ihrem natürlichen Lebensraum nachempfunden ist.

Kommentare


Mehr News


Geigenrochen

Geigenrochen

Freitag, 01 November 2019

In unserem Ökodisplay Ocean leben zwei Geigenrochen-Arten: der Riesengeigenrochen bei den Haien und der Schwarzkinn-Geigenrochen in der Lagune. Geigenrochen sind eine außergewöhnliche Erscheinung: von vorne ähneln die Fische einem Rochen, von hinten einem Hai. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher haben sie schon in Erstaunen versetzt.

Lesen Sie mehr
Future For Nature Academy

Future For Nature Academy

Mittwoch, 23 Oktober 2019

Die Naturschutzorganisation Future For Nature (FFN) zeichnet jedes Jahr drei junge, vielversprechende Naturschützer mit dem Future For Nature Award aus, der mit einem Preisgeld von 50.000 Euro für die Gewinner dotiert ist. Auf einer Gala, die der Burgers‘ Zoo jedes Frühjahr organisiert, nehmen Preisträger aus dem In- und Ausland den Award in Empfang.

Lesen Sie mehr