Ein Moment für eine bewusste Entscheidung...

Wir verwenden Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website so benutzerfreundlich und persönlich wie möglich zu gestalten. Mithilfe dieser Cookies können wir unter anderem die Website analysieren, den Benutzerkomfort verbessern und Ihnen die relevantesten Informationen anzeigen. Da der Schutz Ihrer Daten im Internet wichtig ist, bitten wir Sie, sich einen Moment Zeit zu nehmen, um eine bewusste Entscheidung zu treffen. Lesen Sie, wie wir mit Datenschutz und Cookies umgehen.

Terug
Montag, 13 Juli 2015

Drei neugeborene Giraffen in acht Tagen

In unserem Zoo sind Giraffengeburten keine Seltenheit, denn Burgers´ Zoo ist der erfolgreichste Züchter von Rothschild-Giraffen in Europa. Durchschnittlich kommen hier jährlich etwa fünf Giraffen zur Welt. Im europäischen Erhaltungszuchtprogramm für diese in der Wildbahn sehr bedrohten Giraffen sind wir dann auch ein wichtiger Spieler. Gleich drei neugeborene Giraffen in nur acht Tagen ist aber auch für uns eine Besonderheit!

Giraffenjong

 

Giraffenweibchen gebären im Stehen

Giraffenweibchen gebären im Stehen. Giraffen fallen also beim Geburtsvorgang gleich mal ungefähr zwei Meter auf den Boden. Dabei reißt meistens auch die Nabelschnur ab. Nach einer sehr kurzen Erholungspause probiert das Jungtier sofort aufzustehen. Das ist wichtig, denn in der Natur gibt es genug Beutegreifer, die auf der Lauer liegen.

 

In Burgers´ Zoo machen junge Giraffen meistens schon am zweiten Lebenstag mit der Mutter eine Erkundungstour im Außengehege. Vorerst noch ausschließlich im eigens eingerichteten Separationsgehege, ohne den Rest der Giraffengruppe und ohne andere neugierige Savannenbewohner wie Nashörner, Zebras und Antilopen. So bleibt es bis sie ungefähr drei Monate alt sind. Dadurch verhindern wir, dass ältere Jungtiere bei der frischgebackenen Mutter Milch trinken, sodass zu wenig für den jüngsten Sprössling überbleiben würde. Außerdem testen vor allem die Zebras schon mal, ob ein Neuling gegen Tritte bestand ist, und dann ist es fein, wenn eine Junggiraffe schon echt fest auf den langen Beinen steht!

Kommentare


Mehr News


Der regulierte Regenwald

Der regulierte Regenwald

Donnerstag, 26 März 2020

Damit Tropenpflanzen in den Niederlanden überleben können, müssen ziemlich viele Maßnahmen getroffen werden. Neben Luft benötigen die Pflanzen insbesondere Sonnenlicht und Wasser in Mengen, die hier nicht im gleichen Ausmaß verfügbar sind wie dort, wo sie ursprünglich herkommen. Im „geschlossenen“ System von Burgers’ Bush werden die natürlichen Bedingungen so gut wie möglich nachempfunden. Erst im vergangenen Jahr wurde die Beregnungsanlage ausgebaut.

Lesen Sie mehr
Woher kommen diese Vögel?

Woher kommen diese Vögel?

Donnerstag, 19 März 2020

Der Einzug einer neuen Tierart in Burgers‘ Zoo wird meistens laut und deutlich angekündigt, aber im Fall dieser Vogelart haben wir eine Ausnahme gemacht. Frühere Erfahrungen mit diesen Vögeln waren nämlich nicht immer positiv.

Lesen Sie mehr