Früchte der Liebe
Terug

Früchte der Liebe

Mittwoch, 06 Februar 2019
Früchte der Liebe

Alle Früchte sind wortwörtlich Früchte der Liebe … Früchte wachsen nämlich nur, wenn durch Bestäubung die Pollen einer Pflanze auf den Stempel einer Blüte treffen. Nach der Befruchtung bildet sich bei vielen Pflanzenarten um die wachsenden Samen Fruchtfleisch. Das Fruchtfleisch soll Obst fressende Tiere anziehen, die so zur Verbreitung der Samen beitragen. Deshalb sind die meisten Früchte so schön farbenfroh und enthalten viel Zucker. Den Tieren gefällt es und für die Pflanzen ist es leicht, Zucker zu produzieren.

Riesige Früchte

Momentan kann man im größten überdachten Regenwald Europas wieder die riesigen Früchte des Jackfruchtbaums bewundern. Dieser Baum trägt die weltweit größten, essbaren Früchte: Sie wiegen bis zu 40 kg! Der Reifungsprozess dieser Kolosse dauert länger als ein halbes Jahr, es werden also noch viele Besucher ihre Freude daran haben. In der asiatischen Küche werden die Früchte des Jackfruchtbaums unter anderem in Curry-Gerichten oder zu Eis verarbeitet. Bei so einer großen Frucht drängt sich die Frage auf, welches Tier die Samen verbreitet! Wildschweine fressen die überreifen Früchte, die auf den Boden fallen. Und auch bei Elefanten sind sie beliebt. In Burgers‘ Bush finden Sie den Früchte tragenden Jackfruchtbaum oberhalb der Holztreppe in der Nähe des Eingangs. In diesem Jahr hängen die Früchte ziemlich tief und sind daher gut zu sehen!

Feigen

Wenn Sie nach dem Bewundern des Jackfruchtbaums dem Abenteuerpfad auf der rechten Seite folgen, achten Sie auch auf die Bäume, die rechts vom Weg stehen. Hier wachsen viele Feigenbäume, d.h. verschiedene Bäume, die zur Gattung der Feigen gehören. Obwohl Feigen ganz anders aussehen als Jackfrüchte, teilen die Bäume eine Eigenschaft: Ihre Früchte wachsen direkt am Stamm oder an dickeren Ästen. Momentan hängen an jedem Baum Hunderte von Feigen – ein sehr schöner Anblick! Nicht alle Früchte der Feigenbäume sind für den Menschen genießbar, aber für zahlreiche Tiere des Regenwalds sind sie eine wichtige Nahrungsquelle.

Feigen 

Kakao und Sauersack

Auf der anderen Seite der Erlebniswelt Bush, bei den Kaimanen, stehen einige Kakaobäume. Ihre Früchte und Blüten wachsen ebenfalls direkt am Stamm. Die ovalen Früchte sind beinahe das ganze Jahr über zu sehen. Unreif sind sie grün, im reifen Zustand färben sie sich je nach Sorte gelb, orange oder braun. Aus den Samen dieser Früchte, den Kakaobohnen, wird Kakaopulver hergestellt. In der Wildnis stehen diese Früchte u. a. auf dem Speiseplan von Affen und Agutis, die für die Pflanze wichtigsten Samenverbreiter. Wer die Steintreppe in Burgers‘ Bush Richtung Aussichtspunkt hochgeht, sieht auf der rechten Seite eine Stachelannone mit ihren stacheligen, ziemlich großen Früchten. Diese schmecken angeblich nach einer Mischung aus Erdbeere, Apfel, Banane, Kokos und Zitrusfrüchten. Letztere scheinen jedoch den Geschmack zu dominieren, alternativ wird diese Frucht nämlich auch als „Sauersack” bezeichnet!

 

Sauersack

Kommentare


Mehr News


Die Orchideen in Burgers‘ Bush

Die Orchideen in Burgers‘ Bush

Freitag, 22 Februar 2019

In der Erlebniswelt Burgers‘ Bush findet man viele Tropenpflanzen, aber die Orchideen sind etwas ganz Besonderes. Die Familie der Orchideen ist eine der artenreichsten des Pflanzenreichs. Orchideen haben eine unvorstellbare Formenvielfalt entwickelt. Es gibt mehr als 21.000 beschriebene Arten.

Lesen Sie mehr
Kinder erobern neuen spielplatz

Kinder erobern neuen spielplatz

Donnerstag, 21 Februar 2019

Zoodirektor Alex van Hooff gibt den Startschuss zur Eröffnung des nagelneuen Spielplatzes im Burgers’ Zoo. 50 Kinder stehen aufgeregt in den Startlöchern.

Lesen Sie mehr

Wir verwenden Cookies für eine optimale Erfahrung auf dieser Seite.

in Ordnung Datenschutzerklärung